D (41)

Daach, de Tag, der

Jeden Daach ä Ä, micht siwwe Äe de Woch. –   Jeden Tag ein Ei, macht sieben Eier die Woche.

dähttut

Doh däht sech rän jarneuß, der kreit de Asch net hu.  – Da tut sich rein gar nichts, der kriegt (bekommt) seinen Arsch nicht hoch.

Dappes, der – Dappesse, dieDummkopf, Dummköpfe

Doh hätt mir doch su en Dappes en Beul un et Auto jefahre. –  Da hat mir doch so ein Dummkopf eine Beule ins Auto gefahren.

datsälewedasselbe

Ömme nur datsälwe ze schreiwe oss doch ändöönesch.  –  Immer nur dasselbe zu schreiben ist doch eintönig.

de die

Frösch on saftech wor de Appeltat den me jähß hänn. –    Frisch und saftig war der Apfelkuchen den wir gegessen haben.

dehämzu Hause

Dehäm oss et äm Schönste. –   Zu Hause ist es am Schönsten.

delangs daneben

Der Schuß jeng delangs.  –   Der Schuß ging daneben.

dengele schärfen einer Sense durch klopfen

Mir möhsen noch de Sens dengele. – Wir müssen noch die Sense schärfen.

demmdem

Demm Knain dooht ech no demm schlachte et Fell aafzeje. –   Dem Kaninchen tat ich nach dem Schlachten das Fell abziehen.

Deukar, deSchubkarre, die

Mein Deukar oss aus Hollz. –   Meine Schubkarre ist aus Holz.

DitzjeSäugling

Mir john heut dat Ditze kucke. –   Wir gehen heute den Säugling anschauen.

Dölpes, deTölpel, Tollpatsch

Bat sein ech en Dölpes. –   Was bin ich für ein Tölpel/Tollpatsch.

Dörf, datDorf, das

Et Dörf jät onne, de Ärbede rejieren et Dörf. –   Das Dorf geht unter, die Arbeiter regieren das Dorf.

Dokte, de – Dökte, de Doktor, der – Doktoren, die

Ber oss dat dann, der doh newesch em Dokte stäht?  –  Wer ist das denn, der da neben dem Doktor steht?

Donnebalke, deDonnerbalken, der

Onn jedem Haus wor fröher en Abtrett, me nannten in och de Donnebalke.  –  In jedem Haus war früher ein Plumsklo, wir nannten ihn auch Donnerbalken.

donohdanach

Donoh koam neuß mi. Danach kam nichts mehr.

DoochteTochter

Die ahl Leutsche, sein bei ihr Doochte jezoje. – Die alten Leute, sind zu ihrer Tochter gezogen.

doof taub

Mench bos dau doof? Mensch, bist du taub?

doof dumm

Bos dau doof  im Kopp? Bist du blöd?

doof – schlechtes Holz

Dat Hollz wor doof. Das Holz war schlecht.

dooht tat

Demm Knain dooht ech no demm Schlachte et Fell aafzeje.  Dem Kaninchen tat ich nach dem Schlachten das Fell abziehen.

Döppche, dat Töpfchen, Nachttöpfchen

Dat Kond hät awwer e schö Döppche. Das Kind hat aber ein schönes Töpfchen.

drendaran, dran

Von der schärefe Soß kannst de nur jet dren nippe, wenn dau die probiere wellst. Von der scharfen Soße kannst du nur etwas daran nippen, wenn du die probieren willst.

Dreps-Drölles Träumer

Der Dreps-Drölles kreit och neuß jebackt.  –  Der Träumer kriegt auch nichts gebacken (auf die Reihe).

dröötscht  ordentlich regnen

Kuck äss eraus, bat dröötscht dat.  Schau mal raus, was ist das ordentlich am regnen.

dröschen schlagen, verhauen

Die Mannsleut dröschen sich och lauter.    Die Kerle schlagen sich auch andauernd.

Dröschmaschinn, de – Dröschmaschinne, deDreschmaschine, die – Dreschmaschinen, die

Op em Dröschplatz fuhr die Dröschmaschinn von änem Bahr än den annere.   Auf dem Dreschplatz fuhr die Dreschmaschine von einer Heumiete an die andere.

Dröschplatz, de Dreschplatz, der

Op em Dröschplatz fuhr die Dröschmaschinn von änem Bahr än den annere.   Auf dem Dreschplatz fuhr die Dreschmaschine von einer Heumiete an die andere.

dronesch  drunter

Et jeng drüwer on dronesch bei de Vesammlung.   Es ging drüber und drunter bei der Versammlung.

dronn drinn

Nau kuck net su betrebst dronn, dat booste selwer Schold.   Nun schau nicht so niedergeschlagen drinn, das bist du selbst Schuld.

drüwer  drüber

Et jeng drüwer on dronesch bei de Vesammlung.   Es ging drüber und drunter bei der Versammlung.

ducke  ducken, sich verstecken

Ech mot mech ducke, sonst hät dat mech jesehn.   Ich musste mich ducken/verstecken, sonst hätte die mich gesehen.

düer  dürr, dünn, trocken

Dat Strüh oss schwär düer.   Das Stroh ist schwer dürr/trocken.

Dür, de   Tür, die

Los doch de Dür net ömmer obstohn.   Lass doch die Tür nicht immer aufstehen.

durchjeflutscht   durchgeflutscht

De Katz oss omerem Zaun durchjeflutscht.   Die Katze ist unter dem Zaun durchgeflutscht.

Dürre, de   Türen, die

De Dürre hänn och en Greff.   Die Türen haben auch einen Griff.

düs Kier   diesmal, jetzt

Düs Kier bos dau drän.   Diesmal/Jetzt bist du dran.

duu   damals

Duu, bime noch om Dörf unkoohfe konnten.   Damals, als wir noch im Ort einkaufen konnten.

duut   tot

Dat Pädd fehl duut öm.   Das Pferd fiel tot um.

Duut, de   Tod, der

De Duut küt wenn e will.   Der Tod kommt wenn er will.

dütdies, dieses

De Ää wor dütt Jahr net jot, et wor ze nahs.  –  Die Ernte war dieses Jahr nicht gut, es war zu nass.