Heimatgeschichten Nr. 5 im Verkauf

Seit Dienstag, 12.10.2021 im Verkauf, Heimatgeschichten Nr. 5. Anlässlich 120 Jahre Brohltaleisenbahn haben wir eine 42-seitiges Heftchen „Auf den Spuren der Vergangenheit – Die Brohltaleisenbahn von Engeln über Weibern nach Kempenich“ herausgegeben. Insgesamt 85 Abbildungen geben Einblick in den damaligen Verlauf der Strecke. Dabei wechseln sich Originalfotos und Fotos mit eingefügter Grafik von 2021 ab. Für 3 Euro ist das Heftchen wie immer in Weibern bei DGS-Getränke Hück, Bäckerei See und Hofladen Wilms, sowie in Kempenich bei Bäckerei Mannebach zu erwerben. Wir mussten den Preis auf 3 Euro festlegen, da auch wir die gesteigerten Rohstoff- und Energiepreise mitkalkulieren müssen.

Foto: Heinz-Peter Degen, Weibern 1970

Wanderung ehemalige Bahnstrecke am 09. und 10.10.2021

Wanderführer Heinz-Udo König (Neongelbe Jacke) mit seiner Gruppe am 10.10.2021 vor dem Tuffsteinmuseum (Foto: Heimatfreunde Weibern, 2021)

Anlässlich des Bahnfestes 120 Jahre Brohltaleisenbahn, führten die Heimatfreunde am 09. und 10. Oktober 2021 jeweils zwei Führungen durch. Ab dem Bahnhof Engeln machte man sich auf den Spuren der Vergangenheit auf nach Kempenich. Die beiden fachkundigen Wanderführer Heinz-Udo König und Bernhard Klapperich konnten an beiden Tagen pro Führung etwa 8 – 10 Personen begrüßen. Bei strahlendem Wetter machte man sich auf, die ca. 6,5 Kilometer lange Strecke zu erkunden. Als Fazit bleibt festzustellen, dass es durchaus ein paar meht Interessierte verdient gehabt hätte, die die dabei waren hat es jedenfalls gefallen. Ein besonderer Dank geht an die Freiwillige Feuerwehr Weibern, die unseren Marschweg entlang der Bundesstraße abgesichert hat und den Vertreter/-innen des Gemeinderates, die im Tuffsteinmuseum den Besuchern zur Verfügung standen. Hier hat sich wieder einmal gezeigt, wenn es in Weibern darauf ankommt, halten alle zusammen.

1 2 3 26