Geführte Wanderung anlässlich Bahnfest 120. Jahre Brohltalbahn

Samstag, 09.10. und Sonntag, 10.10.2021 jeweils um 11:30 und 13:30 Uhr ab Bahnhof Engeln (ca. 6 km / 2:30 Std.): Ehemalige Bahntrasse Engeln – Kempenich

Die Heimatfreunde Weibern bieten Ihnen eine fachkundige Wanderexkursion über die ehemalige Bahntrasse von Engeln über Weibern bis Kempenich. Mittels Tablet werden historische Aufnahmen direkt vor Ort mit der heutigen Situation verglichen. In Weibern wird ein Zwischenstopp im Steinmetzbahnhof eingelegt, wo neben der Geschichte des Tuffsteins auch eine Fotoausstellung zur ehemaligen Bahn sowie die Brohltalbahn im Modell in Spur Z gezeigt wird. Auch am Ziel, im alten Bahnhof Kempenich werden Fotos zur Trasse präsentiert.

Die Wanderung ist per Zug ab Brohl (Abfahrt 09:30/11:30 Uhr) und Oberzissen (Abfahrt 10:30/12:30 Uhr) erreichbar. Die Rückfahrt ab dem Alten Bahnhof Kempenich kann mit dem historischen Bus 866 nach Engeln oder Oberzissen, mit den Linienbussen 819 und 821 nach Engeln sowie per geführter Rückwanderung auf direktem Wege in ca. einer Std. erfolgen.

Die Tour wird kostenlos auf Spendenbasis angeboten. Treffpunkt ist in Engeln unter der Bahnhofsuhr des Empfangsgebäudes.

Haltepunkt/Personenhalt Weibern

Foto: Heinz-Peter Degen

Fotoausstellung „DAS HAFERPFERD“ von Markus Hilger im Kunstraum Alte Mühle Weibern

In dem Bildband „DAS HAFERPFERD“ werden die vielen kleinen Geschichten von 109 Menschen und 9 Hunden gezeigt, innerhalb der großen Geschichte von Weibern. Es geht um die Lebensfreude, wie bereichernd eine große Vielfalt ist und dass eine intakte Gemeinschaft alle stärkt. Mit seinen Fotobüchern möchte Markus Hilgerdie emotionale Bindung zu unserer Heimat stärken. Weibern hat viel zu bieten. Wir leben in einem schönen Dorf mit interessanten Menschen und das sollen seine Bilder vor Augen führen. Das Buch mit 136 Seiten kann ab dem ersten Ausstellungstag zum Preis von 38,- Euro erworben werden.

1 2 3 4 5 27